Ich weiß nicht, wer du bist.
Du sagst, man soll den Apfel Apfel sein lassen.
Ich will dein überschwängliches Lachen nicht mehr hören.
Du sagst, ein Apfel ist ein Apfel, nicht mehr und nicht weniger.
Ich will deine eingefrorene Mimik nicht mehr sehen.
Du sagst, ein Apfel ist rot.
Ich kann deine Verkleidung nicht ertragen.
Du sagst, ein Apfel kann auch gelb oder grün sein.
Ich kann deine künstliche Euphorie nicht verstehen.
Du sagst, der Apfel ist eine fröhliche Frucht.
Ich kann meinen Zorn nicht verstecken.
Du sagst, iss einen Apfel.
Ich werde das Einschichtige zerreißen.
Du sagst, iss jetzt den Apfel.
Ich werde das Echte aus dir herausholen, ich werde dich Stück für Stück zerlegen, zuerst deine Schale entfernen und dann das Fleisch aus dir herauslösen, dich auseinandernehmen bis keine Schicht mehr übrig ist, nur noch dein Kern, nur noch du.
Du sagst nichts mehr.

© Sandra Bauer-Wagner 2019